Für’n Hunger und’n Durscht

Wos aufn Tisch kummt, moch ma selba,
Deftige Hausmannskost, probier`s aus,
gekocht auf an Holzherd, sowos kriagst Du net z`Haus.

Und passt die Zeit, und passt da Tog,
kummt a Wild aufn Tisch, aus da eigenen Jogd.

Frische Gebirgsforelln,  Bochhendln, Rippel vom Rost
Konnst olles hobn von ( bei ) uns, wennst vorbestellt host.

Hast bestölln vergeßn?
Wülst trotzdem a Forelln eßn?
Muast selba ane dawischn,
vurm Essn kummt´s Fischn.

A die Siaßn,  miaßn si net vadriaßn
Mit Kropfn, Schwarzbeerreidling und Tiramisu
Bist guat gelaunt, im Nu.

Du durschtige Söl,
kim hea do zu mir,
i woaß wos da fehlt,
Most, Schaps, Wein und Bier.

Nua a Stamperl auf die Jausn,
hot de Rauschkugl glogn,
dann hot ihm genau des Stamperl,
die Haxn untam Hintan weg zogn